mein effectiv

Rehasport

Gezielte Bewegung auf Rezept


Was ist Rehasport?

Rehabilitationssport kann grundsätzlich in jedem Alter bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. Für chronisch kranke Menschen oder für Menschen, die auf dem Weg sind, chronisch krank zu werden. Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt. Dabei gibt es keine Altersbegrenzung. Rehabilitationssport kann auch für Kinder in Betracht kommen. Gerade nach einer postoperativen Rehabilitation oder nach akuten physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Reha-Sport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg. Er kann aber auch bei akuten Beschwerden verordnet werden.

Reha-Sport wird für unterschiedliche Indikationen verordnet:

  • Rücken
  • Schulter, Hüfte,Knie (Arthrose usw.)
  • Gewicht / Adipositas
  • Osteoporose
  • Inkontinenz
  • COPD/Lungenerkrankungen
  • Krebsnachsorge

Wie komme ich zum Rehasport?

Rehasport darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden. Die Verordnung (Muster 56) nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetfrei für den Arzt. Die Verordnung (Muster 56) muss vom Kostenträger, i.d.R. von deiner gesetzl. Krankenkasse, genehmigt werden. Dazu reichst Du die Verordnung bei deiner Krankenkasse zur Bewilligung ein und kommst anschließend mit dieser in unsere Trainingsstätte.

In 4 Schritten zum Rehasport

  1. Frage Deinen Arzt, ob er Dir Rehasport verordnet, bitten ihn, das Formular 56 (Rehasportverordnung) auszufüllen
  2. Die ausgefüllte Verordnung über Rehasport bei der Krankenkasse einreichen und Kostenübernahme abwarten.
  3. Terminvereinbarung, wenn Genehmigung der Krankenkasse vorliegt.
  4. Teilnahme am Rehasport

Möchtest Du noch mehr erfahren? – 06507 93 94 30

Sprich mit Deinem Fitness Spezialisten oder vereinbare einen persönlichen Beratungstermin.

Jetzt Termin vereinbaren